Humboldtschule Bad Homburg Unesco-Projektschule

Sprachzertifikate

Die folgenden Sprachzertifikate in Englisch oder Französisch können an der HUS erworben werden:

Cambridge Sprachzertifikat - ESOL (Englisch)

Die Sprachzertifikate der University of Cambridge "ESOL" (English for Speakers of Other Languages) sind die anerkanntesten Sprachdiplome bzw. Sprachprüfungen weltweit. Sie werden sowohl von Hochschulen, als auch von Arbeitgebern sowie Behörden als Nachweis qualifizierter Sprachkenntnisse anerkannt und geschätzt.

Im Schuljahr 2009/10 wurden an der Humboldtschule erstmalig im Rahmen der extra dafür ins Leben gerufenen Cambridge-AG Vorbereitungskurse für das First Certificate in English angeboten - und jetzt halten die Schülerinnen und Schüler das begehrte Diplom in ihren Händen!

Über die Cambridge-AG als Vorbereitung auf die Sprachprüfungen können Sie sich hier auf den Seiten der Fachschaft Englisch informieren.

DELF-Zertifikat (Französisch) Das «Diplôme d’études en langue française» (DELF)

Das «Diplôme d’études en langue française» (DELF) ist ein internationales Zertifikat, das Kenntnisse der französischen Sprache bescheinigt. Es gibt 6 Niveaustufen: A1, A2, B1, B2, DALF C1, DALF C2, die dem europäischen Referenzrahmen für Sprachen entsprechen. Das Zertifikat ist international anerkannt und lebenslang gültig. Ein Zertifikat wird verliehen, wenn die kostenpflichtige Prüfung, die vom Institut Français organisiert wird, erfolgreich bestanden wird.

Die DELF-AG an der Humboldtschule bietet interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich außerunterrichtlich auf diese DELF-Prüfung vorzubereiten. Nähere Informationen dazu finden Sie hier auf den Seiten der Fachschaft Französisch.

CertiLingua Exzellenzlabel

An der Humboldtschule besteht für Oberstufenschülerinnen und -schüler des bilingualen Zweiges die Möglichkeit, über das Abitur hinaus das CertiLingua® Exzellenzlabel zu erwerben. Dabei handelt es sich um ein Zertifikat, das an Abiturientinnen und Abiturienten verliehen wird, die bilinguale Fremdsprachenkenntnisse sowie besondere Qualifikationen in europäischer und internationaler Dimension nachweisen können.

Das CertiLingua Exzellenzlabel soll den Absolventinnen und Absolventen den Zugang zu international orientierten Studiengängen erleichtern und berufliche Perspektiven im europäischen und internationalen Kontext ermöglichen.

Vorteile von CertiLingua für Schüler

CertiLingua...

  • bescheinigt die sprachliche und interkulturelle Handlungsfähigkeit der Absolventen,
  • erleichtert den Zugang zu international orientierten Studiengängen,
  • eröffnet berufliche Perspektiven im europäischen und internationalen Kontext,
  • ermöglicht die Teilnahme am Begegnungsprojekt 3 for 1 goal mit Vernon (Frankreich) und Mwanga (Tansania),
  • befreit von Sprachprüfungen für den internationalen Hochschulzugang.

CertiLingua–Vergabekriterien in Hessen

Sprachkompetenz: Gute bis sehr gute Leistungen sind in zwei modernen Fremdsprachen auf dem Niveau B2 (nach dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen) vorhanden. Dieser Unterricht hat spätestens in Klasse 9 begonnen und wird bis zum Abitur fortgeführt.

Bilinguale Fachkompetenz: Gute Leistungen liegen in mindestens einem bilingualen Sachfach der Sekundarstufe II vor (Geschichte Bilingual). Dieser bilinguale Unterricht findet in der gesamten Qualifikationsphase statt.

Europäische und internationale Kompetenzen: Europäische und internationale Wissenskompetenz wird bescheinigt, wenn gute bis sehr gute Leistungen in einem Sachfach (Politik und Wirtschaft), das „internationale Beziehungen“ behandelt, vorliegen. Europäische und internationale Handlungskompetenz wird durch die Reflexion und Dokumentation eines erfolgreich durchgeführten internationalen Begegnungsprojektes (z.B. 3 for 1 goal) nachgewiesen.

Quelle: www.certilingua.net