Humboldtschule Bad Homburg Unesco-Projektschule

Die Musikklassen

Die Humboldtschule trägt seit Januar 2003 den Zusatz "Schule mit Schwerpunkt Musik". Der Titel wird vom Hessischen Kultusministerium Schulen mit langjähriger Tradition und einem entsprechenden Profil auf Antrag verliehen. Entsprechend den Vorgaben richtet die Humboldtschule jedes Jahr eine Musikklasse ein, jeweils beginnend mit der Klasse 5 und fortgeführt durch die gesamte Sekundarstufe I.

Allgemeine Informationen zu den Musikklassen

Musikklassen haben in der Sekundarstufe 1 durchgehend Musikunterricht. In den Musikklassen wird verstärkt das gemeinsame Musizieren gefördert, sowohl instrumental im gemischten Klassenorchester als auch vokal im Klassenchor. Die Schülerinnen und Schüler der Musikklasse verpflichten sich, spätestens ab der 7. Jahrgangsstufe an einer Musikarbeitsgemeinschaft teilzunehmen:

Voraussetzungen für eine Aufnahme

Kinder, die in eine Musikklasse aufgenommen werden möchten, erlernen spätestens mit Eintritt in die Musikklasse im Rahmen eines selbstorganisierten qualifizierten Instrumentalunterrichts ein Instrument, das zum Klassenmusizieren geeignet ist: in der Regel ein Holzblas- (außer Blockflöte), ein Blechblas- oder ein Streichinstrument, in begrenzten Ausnahmefällen Gitarre oder Schlagzeug. Weiterhin sollten sie bereits in einem Chor gesungen bzw. Freude am Singen haben.

Die Fachschaft Musik bietet Schülern als Einstieg in die Musikklasse 5 auch einen von der Humboldtschule in Kooperation mit der Musikschule Hochtaunus geförderten Instrumentalunterricht für Anfänger an. Der Unterricht findet nur als Gruppenunterricht für 2-4 Schüler statt und kann nach Absprache mit der Lehrkraft der Musikklasse von den Eltern bei der Musikschule Hochtaunus gebucht werden. Der ermäßigte Elternbeitrag für den Gruppenunterricht beträgt 30 € im Monat und gilt für die Zeit in den Musikklassen 5 und 6. Die Schule verfügt außerdem über eine Sammlung an eigenen Leihinstrumenten und kooperiert sowohl mit der Musikschule Hochtaunus als auch mit privaten Musiklehrern.

Die Aufnahme in die Musikklasse erfolgt auf Antrag der Eltern und nach Beratung durch einen Ausschuss der Fachschaft Musik. Im Rahmen der Entscheidungsfindung kann auch eine Einladung zu einem kurzen Vorspiel erfolgen. Der Aufnahmeantrag für die Musikklasse wird zusammen mit der Bestätigung über die Aufnahme in der Humboldtschule versandt.

Regelungen zu Fremdsprachen und Wahlunterricht

Kinder sowohl mit 1. Fremdsprache Englisch als auch Französisch haben die Möglichkeit, in die Musikklasse aufgenommen zu werden. In der Regel werden die betreffenden Kinder in einem einheitlichen Klassenverband zusammengefasst. Der Fremdsprachenunterricht wird auf Leiste gelegt, d.h. der Unterricht in Englisch und Französisch erfolgt in parallelen Lerngruppen. Latein und Spanisch können nicht als 2. Fremdsprache gewählt werden.

In den Jahrgangsstufen 5, 6 und 8 wird jeweils eine Stunde zur Abdeckung des Wahlunterrichts der Sekundarstufe I angerechnet.