Humboldtschule Bad Homburg Unesco-Projektschule

3 for 1 goal - The social day

Das trinationale Projekt "3 for 1 goal" verbindet bereits seit 2011 unsere Schülerinnen und Schüler mit denen unserer Partnerschulen "Lycée Georges Dumézil" in Vernon (Frankreich) und "Mwanga High School" in Mwanga (Tansania) durch die Durchführung eines sozialen Tages. Hierbei entdecken tansanische, französische und deutsche Oberstufenschüler vor Ort eine Einrichtung, die soziale Randgruppen in der Bewältigung ihres Alltags und bei ihrer Integration unterstützt.

Diesen sozialen Tag erleben die deutschen und französischen Schüler gemeinsam, abwechselnd in Deutschland und in Frankreich. So hat z.B. eine deutsch-französische Schülergruppe den Alltag im Asylantenheim CADA in Vernon kennengelernt, und im folgenden Jahr haben die Schüler im Tandem ein eintägiges Praktikum bei den Oberurseler Werkstätten für Menschen mit Behinderung gemacht. Die Tansanier haben ihren sozialen Tag mit Schülern einer benachbarten Taubstummenschule verbracht und sind über verschiedene gemeinsame Aktivitäten mit ihnen ins Gespräch gekommen.

Gemeinsame Aktionen...
...und Verständigung - über Grenzen hinweg
Renovierung der HUS-Toiletten am sozialen Tag

In Bad Homburg und Vernon führen die Schüler sogar zwei soziale Tage durch. Für den zweiten suchen sie sich in ihrer Umgebung einen Job (Gartenarbeit, Nachhilfe, etc.), für den sie entweder bezahlt oder gesponsert werden (z.B. von den Eltern oder Großeltern). Der Erlös dieses zweiten sozialen Tages fließt in eine Patenschaft mit einem tansanischen Schüler, dem somit das Schulgeld für ein Jahr bereitgestellt wird.

Im Anschluss an die sozialen Tage reflektieren die deutschen und französischen Schüler ihre Erfahrungen gemeinsam mit einem deutsch-französischen Lehrerteam. Da nur alle drei Jahre eine Face-to-face-Begegnung mit den Tansaniern möglich ist, erfolgen der Gedankenaustausch und die Reflexion mit den tansanischen Schülern in der Regel durch regen Mailverkehr. Die Erfahrungsberichte und Fotos der sozialen Tage und die Erkenntnisse des trinationalen Dialogs werden in Form einer dreisprachigen Ausstellung festgehalten, die anlässlich des Schulfestes der Humboldtschule eingeweiht wird und dann reihum an allen beteiligten Schulen zu sehen ist.

Gemeinsame Auswertung der sozialen Tage
Deutsch-französischer Dialog beim Tansaniabasar 2012

"3 for 1 goal" hat zum Ziel, die Wissenskompetenz der Schüler zu erweitern, indem sie die soziale Wirklichkeit von Menschen in ihrer (unmittelbaren) Umgebung erfahren, mit denen sie ansonsten nicht in Kontakt treten würden, und gleichzeitig ihre soziale Handlungskompetenz zu stärken. Durch die trinationale Zusammenarbeit erfahren die Schülerinnen und Schüler fundamentale Aspekte europäischer und internationaler Handlungsfähigkeit, nämlich die Fähigkeit, auf hohem Niveau kompetent mit den Anforderungen sprachlicher und kultureller Vielfalt umzugehen.