Humboldtschule Bad Homburg Unesco-Projektschule

Wahlunterricht Darstellendes Spiel

Im WU Darstellendes Spiel liegt der „Schwerpunkt auf der praktischen Erprobung theatraler Möglichkeiten und der Reflexion ihrer Wirkungszusammenhänge“ (Hessisches Kultusministerium: Handreichung im Wahl- und Wahlpflichtunterricht der Sekundarstufe I, Wiesbaden 2009).

Die Schülerinnen und Schüler lernen verschiedene theatrale Zeichen kennen, trainieren verschiedene Techniken und widmen sich auf dieser Grundlage einem kleinen Theaterprojekt, über dessen Inhalt und Gestaltungsform gemeinsam entschieden wird. Das Gelernte und Erarbeitete wird öffentlich präsentiert, um erste Erfahrungen beim Auftreten vor einem Publikum zu sammeln.

Gegenstände des Faches:

1.       Was ist Theater?

2.      „Die Gruppe wird spielfähig“ → Vertrauensübungen, Wahrnehmungsübungen etc.

3.       Entwicklung von Bühnenpräsenz

4.       Körpersprachliche Ausdrucksformen (Mimik, Gestik, Körperhaltung, Blickführung)

5.       Der Einsatz von Stimme

6.       Bühnen- und Theaterräume

7.       Zeit, Tempo und Rhythmus

8.       Improvisation

9.       Figurenentwicklung

10.   Szenische Gestaltungsarbeit