Humboldtschule Bad Homburg Unesco-Projektschule

Darstellendes Spiel

Alternativ zu den Fächern Kunst und Musik bietet die Humboldtschule das Fach 'Darstellendes Spiel' (DS) in der Oberstufe (Jahrgangstufen 10-12) als reguläres Unterrichtsfach an. In den Jahrgangsstufen 5, 8 und 9 können die Schülerinnen und Schüler DS als Wahlunterricht besuchen. Hier lernen sie schauspielerische Mittel kennen, mit denen sie ihre eigenen Lebensmodelle im Spiel überprüfen, sich in fremde einleben und sie nachgestalten oder auch neue entwerfen können.

Dieser Prozess der Selbstfindung befähigt den Jugendlichen, frei vor Zuschauern aufzutreten. Technische Fertigkeiten wie Schulung der Stimme, der Artikulation und der Körpersprache helfen ihm, sein Publikum zu überzeugen. Auch das schriftliche Ausdrucksvermögen wird trainiert - beim Verfassen von Rollenbiografien, Programmheften, Dialogen, Szenen oder ganzen Spieltexten.

Im Miteinander mit den Spielpartnern erproben die Schülerinnen und Schüler Rücksichtsnahme, Toleranz, Verlässlichkeit und Eigenverantwortung mit dem Ziel, ein Stück gemeinsam zu planen, es ggf. selbst zu entwerfen, es einzustudieren und es möglichst eigenständig auf die Bühne zu bringen.