Humboldtschule Bad Homburg Unesco-Projektschule

Katholische Religion

Wie kein anderes Schulfach fragt der Religionsunterricht auf der Grundlage reflektierter Tradition nach dem Ganzen und nach dem Sinn des menschlichen Lebens und der Welt. Er leistet einen eigenständigen und unersetzlichen Beitrag zum Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schule und zur Identitätsfindung und Lebensbewältigung junger Menschen. Junge Menschen sollen ein freies, selbstbestimmtes Verhältnis zu Religion und Glauben gewinnen.

An der Humboldtschule gestalten die Lehrerinnen und Lehrer der Fachschaft Katholische Religion mit Freude ihren Unterricht im Geiste dieser großen Fragen und Aufgaben des Fachs. Selbstverständlich gehört dabei zum Katholischen Religionsunterricht auch die Bereitschaft, sich auf das Nachdenken über Gott, Jesus Christus und die großen philosophischen Fragen des Lebens oder auch neue Entdeckungen beim Lesen der biblischen Texte oder auch die Fragen unserer Gegenwart einzulassen. Ebenso gehört aber auch die Beschäftigung mit uns selbst und den Orten christlichen Lebens und Glaubens und der Tradition der Kirche dazu – und hiervon ausgehend auch die Neugier und Bereitschaft zum Kennenlernen anderer Religionen und Konfessionen, zum Austausch und zum interreligiösen Lernen miteinander.

Für die Fachschaft Katholische Religion ist die Einbeziehung außerschulischer Lernorte wie etwa des Bibelmuseums oder auch der Orte religiösen Lebens in Bad Homburg und Frankfurt ebenso wie auch die Nutzung moderner Medien und von Formen der eigenständigen Projektarbeit selbstverständlich und wesentlicher Teil der Attraktivität des Faches. Wichtig für den Religionsunterricht ist es, Begegnungen zu ermöglichen und immer wieder auch wach für die Auseinandersetzung mit aktuellen Fragen und Bedürfnissen zu sein. In diesem Sinne bietet der Religionsunterricht auch den Schülerinnen und Schülern einen offenen Raum, sich selbst und ihre Sichtweisen und Fragen zu artikulieren und auch eigene Themenwünsche und –vorschläge einzubringen.

Zum UNESCO-Projekttag der Humboldtschule trägt die Fachschaft Katholische Religion durch die Gestaltung von Workshops zur „Frage nach dem gelingenden Leben“ in der Einführungsphase der Sekundarstufe 2 in besonderer Weise bei. Zudem wird durch die Gestaltung von Schulgottesdiensten und Andachten auch im Alltag des Schullebens der Humboldtschule ein praktischer religiöser Akzent gesetzt.

All das sind noch längst nicht alle bunten Teilstücke des großen Ganzen des Katholischen Religionsunterrichts an der Humboldtschule. Neugierig? Wir freuen uns über Ihr und Euer Interesse!