Humboldtschule Bad Homburg Unesco-Projektschule

Auszeichnungen

Die HUS wurde vielfach für ihr besonderes Engagement und ihr vielfältiges und außergewöhnliches Angebot ausgezeichnet, sei es im sozialen, im künstlerischen, im naturwissenschaftlichen oder im sprachlichen Bereich, und auch die Schülerinnen und Schüler der HUS sind bei zahlreichen Wettbewerben in den verschiedensten Kategorien erfolgreich.

Hier folgt eine Übersicht über die wichtigsten Auszeichnungen und Zertifizierungen, die die Humboldtschule erhalten hat. Links finden Sie die aktuellen Auszeichnungen, die der HUS und manchen Projekten und Initiativen zuteil wurden, und unter Wettbewerbe erhalten Sie einen Eindruck von den hervorragenden Schülerleistungen in den verschiedensten Fachgebieten.

Schulpreis des Bundespräsidenten

Die Humboldtschule wurde 2014 mit dem Schulpreis im Wettbewerb des Bundespräsidenten durch Präsident Joachim Gauck ausgezeichnet. Mit ihrem Beitrag „Unterwegs zur Weltgesellschaft – globales Lernen an der Humboldtschule“ hat sie sich in einem starken Bewerberfeld von über 500 Schulen durchgesetzt und die renommierte Auszeichnung des alle zwei Jahre stattfindenden Wettbewerbs „alle für EINE WELT für alle“ gewonnen.

Der Schulwettbewerb des Bundespräsidenten stand 2013/14 unter der Überschrift „Die Welt beginnt vor deiner Tür!“ und fordert dazu auf, globale und lokale Perspektiven im Denken und Handeln miteinander zu verknüpfen. In ihrem Wettbewerbsbeitrag hat die Humboldtschule genau dies mit vielen Beispielen – vom politischen Dialog der HUS-Schülerinnen im Projekt Model United Nations in NY als Vertreter von Ruanda, über die Auseinandersetzung mit der Textilindustrie und der Gestaltung eines eigenen öko-fairen Baumwoll-T-Shirts bis hin zur Rosenaktion der SV am Valentinstag – eindrucksvoll im Alltag untermauert. Diese profilierte und innovative Arbeit der Humboldtschule im Feld des Globalen Lernens und der internationalen Verständigung wird durch den Schulpreis gewürdigt.

www.youtube.com/watch;

Auszeichnung als "Besonderer Ort im Land der Ideen"

Im Jahr 2009 wurde die HUS für ihr Engagement in der Nord-Süd-Schulpartnerschaft mit der Mwanga High School in Tansania als "Besonderer Ort im Land der Ideen" ausgezeichnet. Einen Bericht dazu finden Sie hier.

Akkreditierung als "CertiLingua-Schule"

Seit 2011 ist die HUS berechtigt, bilingual unterrichteten Oberstufenschülerinnen und -schülern über das Abitur hinaus das CertiLingua® Exzellenzlabel zu verleihen. Ausführliche Informationen über die Sprachzertifikate an der HUS finden Sie unter Unterricht > Fremdsprachen > Sprachzertifikate.

Zertifizierung als "Schule mit Schwerpunkt Musik"

Die seit 2003 erfolgte Zertifizierung der HUS als Schwerpunktschule Musik wurde auf Grund des äußerst erfolgreichen und nachhaltigen Konzeptes der HUS auch 2014 wieder erneuert. Nähere Informationen dazu finden Sie unter Unterricht > Fächer/Wahlunterricht > Musik.

"Umweltschule" und "Gesundheitsfördernde Schule"

Die HUS wurd auf Grund ihres Engagements im Bereich "Bildung für eine nachhaltige Entwicklung" nun schon in längjähriger Folge als Umweltschule zertifiziert. Die HUS hat darauf aufbauend bereits in zwei Bereichen auch die Teilzertifizierung als "Gesundheitsfördernde Schule" erreicht: Als Umweltschule ist die HUS für den Bereich "Umwelterziehung/Bildung für eine nachhaltige Entwicklung" bestens qualifiziert, und aufgrund der zahlreichen Initiativen zur gesunden Ernährung wurde auch die Teilzertifizierung für den obligatorischen Bereich "Ernährungs- und Verbraucherbildung" ausgesprochen.

Nähere Informationen dazu finden Sie unter Schulprofil > Besondere Programme > Nachhaltige Entwicklung

Sonderpreis „Engagierte Jugend im Gesundheitswesen“ der Stadt Bad Homburg

Am 14. November 2012 erhielt die Humboldtschule den Ehrenpreis der Stadt Bad Homburg für das Projekt "Freiwilliges Pflege-Praktikum im Rind'schen Bürgerstift". Schülerinnen und Schüler der Humboldtschule betreuen Bewohner des Rind'schen Bürgerstifts, lesen vor, gehen gemeinsam spazieren und kommen regelmäßig zu Besuch. Jeder Schüler übernimmt die Aufgabe ein Jahr lang. In jedem Schuljahr melden sich zahlreiche Schüler und Schülerinnen für diese ehrenamtliche Arbeit in der Humboldtschule an.

Förderpreis zum Saalburgpreis

Für das „Limesprojekt“ der Lateinschüler/innen der Jahrgangsstufe 7 (2011/2012) und der UNESCO-AG unter Beteiligung der Fachschaft Geschichte erhielt die Humboldtschule eine besondere Auszeichnung: Ihr wurde dafür im August 2012 der „Förderpreis zum Saalburgpreis“ verliehen.