Humboldtschule Bad Homburg Unesco-Projektschule

Detailansicht


Gelungene Premiere beim Regionalwettbewerb „Jugend debattiert“ in Wiesbaden

Datum: 22.02.2018
Zeit: 09:00
Kategorien: Wettbewerbe

Noch einmal räuspern und seine Gedanken strukturieren, dann geht es auch schon los in die Debatte vor sachkundigem Publikum. Doch davor stehen die Recherche, die intensive Vorbereitung und die Gewichtung möglicher Argumente zu schulischen, politischen, gesellschaftlichen oder auch wirtschaftlichen Themen.

Die beiden Finalisten des Schulentscheides im Wettbewerb „Jugend debattiert“ Carla Vanderpool (8f) und Frederic Weil (9g) zeigten auf, dass sie sich auch vor starker Konkurrenz aus dem Rheingau-Taunus-Kreis (so stellte z.B. das Gymnasium Eltville im Jahre 2016 mit David Stumpf einen Bundesfinalteilnehmer) nicht fürchten müssen. In der Altersgruppe I (Klassen 8-10) beteiligten sie sich eloquent, lebendig und professionell am Regionalwettbewerb in der Wiesbadener Gutenbergschule.

Überzeugen mussten sie die Juroren in den Disziplinen Sachkenntnis, Ausdrucksvermögen, Gesprächsfähigkeit und Überzeugungskraft. Zwei Qualifikationsdebatten zu den Themen „Sollen in öffentlichen Grünanlagen Sportgeräte für die Allgemeinheit aufgestellt werden?“ und „Sollen Läden auch an Sonntagen öffnen dürfen?“ waren bis zum großen Finale in der Aula zu überstehen. Begleitet wurden die beiden Humboldtschüler über den Nachmittag von den Lehrkräften Frau Kammandel und Herr Döpke, die selbst als Juroren tätig wurden.

Dass es noch nicht ganz für eine Finalteilnahme reichte, konnte die Stimmung nicht trüben, und man lauschte gespannt den Enddebatten in der Aula (u.a. „Sollen in stark belasteten Großstädten Diesel-Fahrverbote erlassen werden?“). Als die Veranstaltung gegen 20.00 Uhr mit der Verkündigung der Sieger endete, waren die HUS-Vertreter nach der langen Konzentrationsphase und der großen Anspannung zwar müde, aber doch zufrieden und um eine neue Erfahrung reicher. „Und diese“, so der Regionalkoordinator Herr Dr. Buchwaldt, „stelle den größten und eigentlichen Gewinn bei ,Jugend debattiert´“ dar.

Wir freuen uns über Platzierungen von Carla und Frederic und sind uns sicher, dass wir nach einem so tollen Start auch nächstes Jahr wieder mit Humboldtschülern am Regionalwettbewerb „Jugend debattiert“ teilnehmen werden.