Humboldtschule Bad Homburg Unesco-Projektschule

Detailansicht


Begabtencoaching an der HUS

Datum: 03.02.2017
Zeit: 16:50
Kategorien: Neuigkeiten

Im zweiten Halbjahr des Schuljahres 2016/17 findet an der HUS erstmalig ein wöchentliches Begabtencoaching statt. Dieses richtet sich an Schüler, die in mehreren Disziplinen besonders begabt sind. Es werden dort von den Teilnehmern vorgeschlagene Themen aufgegriffen, zu denen sie ansonsten im Regelunterricht keinen fachlichen Zugang haben (wie z.B. Astrophysik, Technik, spezielle Wirtschafts- oder Musikthemen). So wird ihnen eine weitere Förderung ihrer Fachkompetenzen mit Inhalten ermöglicht, die weit über den verpflichtenden Unterrichtsstoff hinausgehen. Die Kursgröße liegt bei ungefähr zehn Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 5 - 7.

Durchgeführt werden die Sitzungen von wechselnden Coaches des IBC (gemeinnütziges Institut für Begabtencoaching, http://www.begabtencoaching.de). Dabei handelt es sich um begabte Studierende (oftmals Stipendiaten) und Berufsanfänger mit Erfahrung im Coaching und Umgang mit begabten jungen Menschen, die dabei selbst eine Vorbildfunktion haben. Sie regen den Austausch an und bringen dazu entsprechende Materialien und Anregungen für den Kurs mit. Es geht – neben den oben genannten inhaltlichen Schwerpunkten – darum, sich unter „Gleichgesinnten“ auszutauschen und eine Gesprächskultur zu etablieren, die von Respekt und Wertschätzung geprägt ist. Ziel dabei ist es, ein Umfeld zu schaffen, in dem die geistige, soziale und charakterliche Bildung begabter Menschen gefördert wird, um so ihre Sozial- und Selbstkompetenz weiter zu verbessern.