Humboldtschule Bad Homburg Unesco-Projektschule

Unser „Educational Volunteers“-Programm

Alle angehenden Abiturientinnen und Abiturienten der Humboldtschule sind eingeladen, sich um die Plätze für den Einsatz als „Educational Volunteer“ an unserer tansanischen Partnerschule, der Mwanga High School, zu bewerben. Der Einsatz als „Educational Volunteer“ an der Mwanga High School ist eine hervorragende Möglichkeit sich und seine Fähigkeiten zum Wohle der seit 1996 bestehenden Schulpartnerschaft einzubringen. Der zwei- oder mehrmonatige Freiwilligendienst an der Mwanga High School bietet zudem die Gelegenheit, Einblicke in die Gegenwart des ostafrikanischen Landes zu gewinnen und somit wertvolle Erfahrungen auch für Ihr weiteres Leben zu machen.

Der Einsatz als Educational Volunteer an der Mwanga High School soll mindestens zwei Monate umfassen. Jährlich gibt es zwei Zeiträume für diesen Freiwilligendienst zur Unterstützung der Schulpartnerschaft vor Ort in Mwanga: der erste Zeitraum umfasst die Monate Juli und August, der zweite Zeitraum Januar und Februar. In beiden Zeiträumen können nach Absprache mit der Schulleitung der Mwanga High School jeweils zwei Humboldtschüler im Einsatz sein.

Für weitere Informationen und / oder die Bewerbungsunterlagen steht Herr Klaus Schilling als Pädagogischer Koordinator der Schulpartnerschaft mit der Mwanga High School zur Verfügung. Grundlegende Informationen zum Einsatz als „Educational Volunteer“ finden Sie darüber hinaus auch auf dem Merkblatt in der Download-Box rechts.

Im Sinne des Prinzips der Gegenseitigkeit sind wir nach dem erfolgreichen Pilotprojekt mit zwei tansanischen Educational Volunteers der Mwanga High School an der Humboldtschule im September und Oktober 2015 daran interessiert, auch diesen Baustein dauerhaft als festen Bestandteil der Schulpartnerschaft zu etablieren.