Humboldtschule Bad Homburg Unesco-Projektschule

Bisherige Hilfsprojekte

Allen Beteiligten an der Vorbereitung und Durchführung der ersten Kontakte der HUS nach Afrika war schon 1996 klar, dass die Beziehung zu einer Schule in einem der ärmsten Länder der Erde nicht ohne finanzielle Unterstützung sinnvoll sein würde. Dass wir im Laufe der Zeit aber einen solchen Erfolg haben würden, war nicht abzusehen. Wie sich die an die Mwanga High School fließenden Mittel im Laufe der zurückliegenden Jahre entwickelt haben, grenzt ans Fabelhafte.

Entwicklung der MHS durch die Schulpartnerschaft

Zu Beginn unserer Schulpartnerschaft wurden 180 Schülerinnen und Schüler an der Mwanga Secondary School unterrichtet. Durch unsere Unterstützungsmaßnahmen konnte die Schule kontinuierlich erweitert und materiell besser ausgestattet werden, so dass nun über 600 Schülerinnen und Schülern dort der Zugang zu Bildung ermöglicht wird.

Auf diesem Lageplan der Mwanga High School (pdf) ist ersichtlich, welche Gebäude mit Hilfe von Spendengeldern aus unserem Partnerschaftsprogramm erbaut oder renoviert wurden. Darüber hinaus wurden aber auch viele weitere Initiativen zur Unterstützung unserer Partnerschule ergriffen.

Es sei an dieser Stelle allen Spendern sehr herzlich für ihre fantastischen Beiträge und großzügigen Spenden gedankt. Ohne diese Zuwendungen und ohne die Einnahmen durch die regelmäßigen Tansania-Basare und anderen Aktionen der Humboldtschule hätte die Mwanga High School nicht eine solch positive Entwicklung in so kurzer Zeit nehmen können. Wirken auch Sie mit an diesem fabelhaften und einzigartigen Partnerschaftsprogramm und spenden Sie für Tansania!

1997/98

Fachraumgebäude (Laboratories) für die Naturwissenschaften mit einem Fach- und Übungsraum für Biologie und einem für Physik und Chemie mit jeweils einem kleinen angrenzenden Sammlungsraum (Innenausstattung durch Rotary Club Bad Homburg-Schloss).

1998

Buchaktion zur Beschaffung einer größeren Zahl von Fachbüchern für den naturwissenschaftlichen Unterricht.

1999

Mehrzweckhalle für Versammlungen, Prüfungen und zur Einnahme der Mahlzeiten (Möblierung durch Rotary Club Bad Homburg-Schloss).

Errichtung eines Wasserbehälters für 50.000 Liter.

Errichtung eines Hochwasserbehälters für die Naturwissenschaften für 1.000 Liter.

2000

Einrichtung des Patenschaftsprogramms, aus dem das Schulgeld für begabte, besonders bedürftige Schüler(innen) bezahlt wird.

Schüler(innen)-Aktion: „Schüler(innen) schenken Schüler(innen) ein Heft“ mit in der Schülerschaft gesammeltem Geld zum Kauf von Heften und Lexika.

Versand von 7 gespendeten PC-Einheiten (486er mit Monitor, Tastatur und Maus) sowie 3 Druckern + spätere Aufstockung um weitere 6 PCs; Mittel für die Errichtung eines Gebäudes mit einem Klassenraum für den Computer-Unterricht und Bibliothek.

2001

Beschaffung von 7 Laptops.

2002

Betten für die Schlafhäuser der Schülerinnen und Schüler.

Errichtung einer Krankenstation mit Unterstützung der Deutschen Botschaft in Daressalam und dem Rotary Club Bad Homburg-Schloss.

Finanzierung der Bohrung eines eigenen Brunnens zur Wasserversorgung der ganzen Schule (62 m tief, ca. 50 m³/Tag).

2003

Beschaffung von 5 Laptops.

Errichtung eines Hühnerhauses für 400 bis 600 Legehennen.

Einrichtung eines Gemüsegartens für die Verbesserung des Speiseplans (ermöglicht durch den Brunnenbau in 2002).

Zwei Erweiterungsbauten für die Mädchen- und Jungenunterkünfte und weitere Betten.

2004

Versand eines Containers mit Computern und Schulausrüstung.

Einrichtung eines Internet-Zugangs über Satellit durch den Frankfurter Verein PROBONO.

Wörterbücher English-Kisuaheli und Kisuaheli-English für alle Schülerinnen und Schüler.

2005

Drei Gebäude mit 6 Lehrerwohnungen.

Sanierung von vier Gebäuden für den Unterricht (auch schon 2001).

2005 - 2007

Ein IVECO-LKW (7,5 t.) wird dem Verein für die MSS geschenkt, instand gesetzt, mit Containern ausgestattet und mit Hilfsgütern beladen. Ankunft in Mwanga am 03.02.2007. Dort Ausstattung des Lkw mit einem Aufbau für Personen- und Gütertransporte.

2006

Zweite Versammlungshalle für Prüfungen u.a.

2007/08

Ein 6m-Container mit Computern, Monitoren, Tischen, Stühlen, Fahrrädern und vor allem acht großen Wandtafeln beladen wird am 17.12.2007 auf den Weg gebracht. Nach langer Odyssee mit Zwischenlagerung in Oman trifft der Container endlich am 13.03.2008 in Mwanga ein. Das Entladen wird zum Fest!

Errichtung eines Oberstufengebäudes für die Jahrgänge 12 und 13 (Form V + VI). Die offizielle Einweihung war am 28.03.2008; die Fertigstellung des Obergeschosses erfolgt im Laufe des Jahres 2008, damit der Abschlussjahrgang 2009 den Unterricht aufnehmen kann.

2009

Bau eines weiteren Hauses mit zwei Wohnungen für neue Oberstufenlehrer - ein wichtiges Mittel zum Anwerben von guten Lehrkräften.

Ein 12m-Container mit Schulausrüstung aus den Beständen der HUS für den naturwissenschaftlichen Oberstufenunterricht in Mwanga wird zusammen mit vielen anderen für die MHS wichtigen Dinge auf die Reise geschickt.

2010/11

Ein Gebäude mit Fachräumen für Physik, Chemie und Biologie wird mit Spendengeldern (Tansania-Basar und andere Aktivitäten zum Fundraising) errichtet und ausgestattet.

Und vieles mehr...