Humboldtschule Bad Homburg Unesco-Projektschule

Skiklassenfahrt

Jedes Jahr im Februar/März fahren sämtliche Klassen (außer Musik- und Französischklassen) der Jahrgangsstufe 8 der Humboldtschule auf Skiklassenfahrt. Das Ziel unserer Fahrt ist Neukirchen (AT) im schönen Salzburger Land, dessen Skigebiet für seine Schneesicherheit und als Familienskigebiet bekannt ist. Bereits im Vorfeld organisieren Lehrer und Schüler tatkräftig diese Fahrt, und die Vorfreude steigt, je näher diese rückt.

Vor Ort sind unsere Schüler und die begleitenden Lehrkräfte in Jugendgästehäusern untergebracht. Nach einer langen Busfahrt wird am Ankunftstag das benötigte Equipment (Ski, Snowboard, Schuhe, Stöcke und Helm) ausgeliehen und der Skiort Neukirchen erkundet. Am zweiten Tag geht´s dann los - die Ski- und Snowboardkurse beginnen im Skigebiet der Wildkogelarena! Die Anfänger machen ihre ersten Versuche im Schnee und üben die Grundtechniken des Skifahrens und Snowboardens, die sie bisher im Sportunterricht nur auf Inlineskates und Skateboards erproben konnten. Die Fortgeschrittenen hingegen fahren sich langsam ein und erkunden die ersten Pisten. Von Tag zu Tag sind bei Allen Fortschritte zu erkennen, und die Kurse bereiten viele neue (Bewegungs-) Erfahrungen, (Gemeinschafts-) Erlebnisse und Spaß.

Die kreative und oftmals vorab geplante Abendgestaltung der Schülerinnen und Schüler beschert meist auch tolle Aktivitäten, die zur Stärkung der Klassengemeinschaft beitragen. Von schauspielerischen Darbietungen über einen "Discoabend" und "Schlag die Lehrer" kann alles dabei sein. Auch eine simulierte Lawinenrettungsaktion im Tal, Schlittenfahren und das Besuchen der klassischen Skilehrer-Show kann je nach Wetterlage durchgeführt werden.

Nach einer sportlichen und erlebnisreichen Woche fahren die HUS-Klassen mit zumeist positiven Erfahrungen zurück nach Hessen!

Hier ein paar Eindrücke von den Skiklassenfahrten: