Humboldtschule Bad Homburg Unesco-Projektschule

Austauschprogramm

Zur Unterstützung des Fremdsprachenunterrichts führt die Humboldtschule bereits seit 1970 in steigender Zahl Schüleraustauschfahrten durch. Die vielfältigen Partnerschaften stellen für die Humboldtschule eine wichtige Komponente in der globalen Vernetzung dar. Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler auf eine internationale Verständigung vorzubereiten und mit exzellenten Auslandsaufenthalten die Basis für die spätere universitäre Ausbildung und die berufliche Tätigkeit zu stärken. Die Unterbringung im Ausland erfolgt in jedem Fall in Gastfamilien, in der Regel in der Familie des Austauschpartners bzw. der Austauschpartnerin.

USA (New York)

Die Humboldtschule hat seit 2013 Kontakt zu einer neuen Partnerschule am Rand der Stadt New York aufgenommen, der Chatham High School. Im Frühjahr 2013 reiste unsere erste Schülergruppe vom 4.3. bis zum 20.3. in Begleitung von Frau Gerlach und Herrn Ohlmer dorthin. Die Schülerinnen und Schüler sowie die begleitenden Kollegen waren begeistert von der Freundlichkeit der Gastgeberfamilien, der Ausbildung in der Chatham High School und der Unterstützung der amerikanischen Kollegin Frau Zimmermann.

Einzelheiten zum USA-Austausch erfahren Sie über die Fachschaft Englisch.

Frankreich (Vernon/Poissy/Falaise/Paris/Caen)

Vernon - nördl. von Paris (für Schüler mit Französisch als 1. Fremdsprache)

Poissy - bei Paris (für Schüler mit Französisch als 2. Fremdsprache)

Falaise - Normandie (für Schüler der Musikklasse 8)

Paris (mehrmonatige Aufenthalte für Klasse 9 und E-Phase)

Caen - Basse Normandie (für Schüler der Oberstufen-E-Phase)

Siehe hierzu Unterricht > Fächer/Wahlunterricht > Französisch > Frankreich-Austausch

Costa Rica

Seit September 2014 besteht für Schülerinnen und Schüler, die in der 9. Klasse oder der E-Phase Spanisch lernen, die Möglichkeit, an einem 3-wöchigen Schüleraustausch mit der deutschen Schule "Colegio Franz Liszt" in Costa Rica teilzunehmen. Dadurch erweitert die Humboldtschule ihr internationales Netzwerk und beginnt einen weiteren wichtigen internationalen Dialog im Kontext ihres UNESCO-Profils.

Siehe hierzu Unterricht > Fächer/Wahlunterricht > Spanisch > Costa Rica-Austausch

Tansania (Mwanga)

Seit Juni 1996 besteht ein sehr enger Kontakt mit einer englischsprachigen Schule in Tansania (Mwanga), der sich mittlerweile zu der sehr umfangreichen Mwanga-Schulpartnerschaft etabliert hat. Auch diese Schule können Schülerinnen und Schüler der Humboldtschule im Rahmen von Lernreisen besuchen.

Nähere Informationen hierzu finden Sie links unter Mwanga Schulpartnerschaft.

Russland (St. Petersburg)

Dieser Austauch findet mit der Schule Nr. 278 in St. Petersburg (mit erweitertem Deutschunterricht) statt.

Nähere Informationen erhalten Sie über das Sekretariat der HUS.

Auslandsaufenthalte in der Oberstufe

Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase nehmen in den letzten Jahren immer stärker die Möglichkeit wahr, ein halbes oder ein ganzes Jahr an einer Schule in den USA, Kanada, Australien, Frankreich oder in einem anderen Land zu verbringen. Nähere Informationen hierzu und Erfahrungsberichte von Schülern finden Sie links unter Auslandsaufenthalte.